Grün, sicher und flexibel: Flüssiggas – die saubere Energie.

Mit Flüssiggas als Autogas sind Sie auf der sicheren Seite und leisten einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz. Denn Flüssiggas verbrennt fast rückstandsfrei. Der Grund: Propan und Butan haben einen sehr hohen Reinheitsgrad. Gerade im Hinblick auf die CO2-Reduzierung lässt sich mit Autogas die Umweltbelastung spürbar verringern. Verglichen mit anderen Energieträgern hat Autogas den geringsten Anteil an Feinstaub.

Flüssiggas gefährdet weder das Erdreich noch das Grundwasser. Daher dürfen Flüssiggas-Anlagen auch in Wasserschutzgebieten und sogar bei Smog-Alarm betrieben werden. Zudem ist Flüssiggas sparsam, da es einen hohen Heizwert hat. Moderne Gastechnologien tragen des Weiteren dazu bei, wertvolle Energie noch sparsamer einzusetzen.

Aber nicht nur Flüssiggas ist umweltfreundlich. Auch TRANSGAS leistet einen Beitrag zum Umweltschutz: Unser dichtes Logistiknetz ermöglicht kurze Fahrstrecken, es werden weniger Schadstoffe produziert.